ENGLISH/DEUTSCH

Grete Wiedersteins „Gini“

Wenn Grete Wiederstein ein neues Produkt kreiert, dann schwingt stets eine gehörige Portion Poesie mit.

Die Weingärtnerin und Schnapsbrennerin, wie sie sich nennt, hat die heimatliche Region Carnuntum mit all ihren Gaben und Reizen, die sie im Lauf der Jahreszeiten zeigt, völlig in sich aufgenommen und spiegelt sie in ihren Kreationen: Der Reichtum der Blüten, Früchte und Düfte, die sie begleiten, verdichtet sich in diesen, ob es nun Wein oder Schnaps ist.

Über ihrem jüngsten Destillat, einem Gin mit breitem, weit über die Wacholderbeere hinausreichendem Aromenspektrum, lässt Grete Wiederstein die Schwalbe schweben: Die edel-einfachen Gebinde, in die sie die Neuheit „Gini“ abfüllt, tragen Etiketten mit der Schwalbe: „Wenn die Schwalben ins Land ziehen, kündigt sich der Sommer an – und wenn sie sich zum Abflug sammeln, beginnt für mich die Zeit der Destillation“, sagt sie. Für Grete Wiederstein „eine aufregende Zeit“ – nicht nur, weil der Destillationsprozess mit äußerster Hingabe und großem Aufwand vonstatten geht, sondern auch „weil er mit dem Bewusstsein verbunden ist, den Sommer zu bewahren.“ „Gini“ soll den Schwalbensommer für die kälteren und dunkleren Jahreszeiten in den Gemütern bannen.

Für „Gini“ werden den Frühling und Sommer über an Rainen, Wegrändern und im Bauerngarten Blüten, Beeren und Gewürze in großer Vielfalt gesammelt: Wacholder, Sanddorn, Veilchenwurz, Cardamon und Orangenzesten, Hollerblüten, Akazie, wilde Rosen, Minze und Weinblüten. Mit Trester lässt auch Birgit Wiedersteins Weinkeller grüßen.

All den sorgsam abgestimmten, im Gärbehälter vereinten Ingredienzien entzieht der Alkohol in penibel überwachter Mazeration die Aromen, ehe sie in behutsamer, auf Kleinmengen beschränkter Destillation gewonnen und in „Gini“ gebunden werden. Mit frischem Quellwasser auf 41,5 %vol. gebracht, wird „Gini“ auf Halbliterflaschen gezogen und ist zum Preis von 49,-- Euro ab Hof sowie in ausgesuchten Vinotheken erhältlich.
Die Neuheit „Gini“ präsentiert sich beim „Taste of Spirits“ am Freitag, 7.11.2014 im Lentos Linz und am Samstag, 8.11.2014 im Dachsalon der Urania Wien, jeweils von 15.00 bis 21.00 Uhr und weiters beim „Göttlesbrunner Leopoldigang“ am Samstag, 15.11. und Sonntag, 16.11.2014, jeweils von 14.00 bis 20.00 Uhr.

Download Presseaussendung "Gini"
Download Pressefoto "Gini" (300dpi)

 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline