ENGLISH/DEUTSCH

Das Weingärtnern mit den Reben

Wir produzieren nach der kontrollierten integrierten Produktion. Auf folgende Punkte achten wir bei der Bewirtschaftung unserer Rebflächen:

• Verzicht auf Pestizide
• Verzicht auf Herbizide
• Verwendung bienenfreundlicher und nützlingsschonender Mittel
• Vermeidung von Wildverbiss durch Ausbringung von Schafwolle (jährlich)
• Selektion eigener Reben (Bsp. Selektion Wiederstein oder Grüner Veltliner Holzweg)
• Viel Handarbeit am Rebstock, somit optimale Bedingungen für die Rebe und Minimierung des Pilzdruckes
• Es werden nur Pflanzenschutzmittel verwendet, die in der Kontrollierten Integrierten Produktion zugelassen sind (Vorteil: genaue Dosierung und Konzentration der Spritzbrühe und bekannte Karenzzeiten)
• Förderung des Humusaufbaus durch mehrjährige, artenreiche Begrünung (Wolff-Mischung)
• Pflanzenschutzmaßnahmen in Form von Handarbeit oder durch Mittelausbringung immer in Abstimmung mit der Witterung und dem Weingarten (soviel wie nötig und so wenig wie möglich)
• Pflanzen von Bäumen in den Weingärten für die biologische Vielfalt und zu Gunsten des Landschaftsbildes.
• Einbringung von Nützlingen durch Rebholz von alten Anlagen in Junganlagen.
• Die Einhaltung der vorgegebenen Karenzzeiten.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline